Wintersemester 2020 / 2021

Liebe Bundesbrüder, liebe Cartellbrüder, liebe Farben- und Allianzbrüder, liebe Gäste und Besucher unserer Webseite,

Ihr habt es den Nachrichten entnommen und Euch sicher schon denken können. Es wird uns wieder ein Semester mit wenig Präsenz bevorstehen, den November über werden wir aufgrund der Regeln, die laut Sächsischer Corona-Schutzverordnung bestehen, keine Präsenzveranstaltungen abhalten. Dennoch sind wir der Meinung, dass wir uns nicht noch ein Semester ohne festes Semesterprogramm leisten können. Vielmehr ist es nötig, auch und gerade in diesen Zeiten ohne persönliche Kontaktmöglichkeiten einige Fixpunkte zu haben, zu denen wir uns treffen und austauschen können. Das ist der Sinn von Verbindung und diesen möchten wir mit Veranstaltungen zu unseren Grundsätzen religio, scientia, patria und amicitia in Euren Alltag bringen. Darum werden wir alle Veranstaltungen des Semesterprogramms digital abhalten.

Wir halten diese digitale Lösung für eine Chance, um eben viele Bundesbrüder und andere Teilnehmer einbinden zu können, die sonst aufgrund räumlicher Entfernung nicht dabei sein könnten. Ich würde mich daher freuen, wenn die Angebote von vielen wahrgenommen werden würden.

Um die Veranstaltungen digital zu realisieren, haben wir einen Zoom-Account angelegt, über den wir Vorträge, Stammtische und Gesprächsrunden abhalten können. 

Alle Termine und Programmpunkte des Semesterprogramms bleiben wie angegeben bestehen und werden zur angegebenen Zeit via Zoom stattfinden (ggf. mit alternativem Programm)

Wendet Euch bitte zur Anmeldung bzw. bei Problemen oder Fragen an mich (senior@kdstv-germania.de) oder unseren Consenior (consenior@kdstv-germania.de). Wir senden den Link rechtzeitig herum.

In der Hoffnung, dass wir aus diesen Zeiten auch positive Effekte und Aspekte mitnehmen können, bitte ich Euch zuletzt noch um Vorsicht und wohl überlegtes Handeln. Als Akademiker haben wir aktuell im Besonderen eine Vorbildfunktion, die wir wahrnehmen müssen und die sich aus unserem christlichen Prinzip der Nächstenliebe sowie aus den Lehren des Scientia-Prinzips ergibt.

Wir als Christen sind besonders gefordert! 

Lasst uns also unsere Mitmenschen schützen und die Ängste vieler Menschen ernstnehmen, indem wir auf die Wissenschaft hören, Leugnern entschieden entgegentreten und klarmachen, dass wir um die Bedrohung wissen und unser Verhalten anpassen.

In diesem Sinne wünsche ich Euch: Bleibt gesund.

Oremus pro invicem.

Der Senior

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.