Über uns

Wir, die KDStV Germania Leipzig sind die einzige katholische Studentenverbindung in Leipzig. Wir lehnen das studentische Fechten (die Mensur) ab und sind somit nichtschlagend. Nach alter Tradition, die bis in die Anfänge des Hochschulwesens reicht, tragen wir Bänder (farbentragend) in den Farben Hellblau-Weiß-Hellblau.Wir gehören seit 1991 dem Cartellverband (CV) an, der mit seinen 127 Einzelverbindungen in Deutschland und befreundeten Verbindungen im Ausland ca. 32000 Mitglieder hat und als Zusammenschluss von katholischen deutschen Studentenverbindungen der größte Studenten- und Akademikerverband in Europa ist. Da wir zu Zeiten der DDR gegründet wurden und uns zur Bundesrepublik Deutschland bekennen haben wir den Wahlspruch:

Freiheit – Recht – Treue
Er beschreibt die Freiheit und Rechte jedes Einzelnen und die Treue untereinander.

Unsere Aktivitäten
Unsere Programme in jedem Semester beinhalten die verschiedensten Veranstaltungen. Wir organisieren wissenschaftliche Vorträge aus den unterschiedlichsten Fachrichtungen und unternehmen verschiedene gemeinsame Aktivitäten wie Reisen, Partys, Grillabende und Aktionen zum Austausch mit anderen katholischen Studentenverbindungen. Unsere Veranstaltungen werden durch unsere vier Prinzipien geprägt.
In unserem Verbindungsleben orientieren wir uns an vier Grundprinzipien:

Religio:
Der gemeinsame katholische Glaube prägt den Geist unserer Verbindung. Wir versuchen, neben dem Streben nach Frieden und Gerechtigkeit, in Nächstenliebe und Verantwortung zu leben und zu handeln. Daher lehnen wir auch Duell und Mensur strikt ab.

Scientia:
Wir nehmen unser Studium ernst. Dabei stehen ältere Kommilitonen derselben Fachrichtung hilfreich zur Seite. Der Umgang mit Kommilitonen anderer Fachrichtungen, Exkursionen, Vorträge und Diskussionen erlauben eine umfassende Weiterbildung über das eigene Fachgebiet hinaus. Kostenlose Rhetorikkurse sowie andere interessante Seminare runden die fachliche Ausbildung an der Universität ab.

Amicitia:
Mit der Pflege studentischer Tradition in der Gemeinschaft von Studierenden und Alten Herren verstehen wir uns als Lebensbund, der nicht mit dem Examen an der Hochschule, wie so häufig, sein Ende findet.

Patria:
Ein friedliches Zusammenleben der Völker in der Welt ist uns Verpflichtung vor unserer Geschichte und Auftrag zum Engagement. Das Bekenntnis zu unserer Heimat, zu den Werten der Demokratie und unserer freiheitlichen Grundordnung bildet für uns keinen Widerspruch.